Rollen E - H

Effenberg, Gerti

gespielt von Anke Sevenich (1-52)

 

Gerti, eine geborene Tronsberg, ist zu Beginn der Serie 28 Jahre alt. Bei dem ausgefüllten Zeitplan ihres Mannes Rainer nicht immer leicht, noch einen Platz für das Privatleben zu finden. Doch die attraktive, resolute Geschäftsfrau weiss sich durchzusetzen. Von Rainers weitreichenden Kontakten zu Städteplanern und Unternehmern hat die ehrgeizige Innenarchitektin bereits profitiert.

 

Inzwischen hat sie sich einen eigenen Namen gemacht und ist begehrte Adresse für stilvolles Gestalten von Büro- und Geschäftsräumen.

 

Mit ihrem guten Geschmack, ihrem Blick für Klasse und der Mischung aus Cleverness und Geschäftssinn, bilden Gerti und Rainer ein sympathisches, unschlagbares Gespann.

 

Bislangwaren sich Rainer und Gerti Effenberg einig, die berufliche Karriere hat in ihrer Ehe Vorrang. Bis zu dem Zeitpunkt, als Gerti ungewollt schwanger wird. Die Nachricht löst ungeahnte Konflikte aus.

Die unterwartete Schwangerschaft sorgt für Spannungen zwischen Effenbergs. Der karrierbewußte Rainer zeigt keinerlei Verständnis für Gertis Überlegungen das Baby zu bekommen.

 

Die hochschwangere Gerti Effenberg hat für Rainer eine Überraschung parat: Ihr Vater will ihr zur Geburt des Kindes ein großes Geschenk machen. Damit würde sich ihr Traum, die Dachterrassenwohnung über Sievenichs zu kaufen, endlich in Erfüllung gehen. Rainer ist allerdings wenig begeistert von diesem Plan. Was habe er nach Gessners geschäftlichen Fiasko noch im Marienhof zu suchen?

 

Rainer Effenberg kann nicht verstehen, daß die hochschwangere Gerti nur noch die bevorstehende Geburt im Kopf hat, während er mit großen geschäftlichen Problemen kämpfen muß. Kurz nach dem Streitgespräch verläßt Gerti die Wohnung. Da setzen die Wehen ein. Wider allen Erwartens ist Rainer restlos glücklich über das von ihm zuvor so wenig gewünschte Kind. Gerti hingegebn ist von der schweren Geburt so mitgenommen, daß sie nervlich völlig am Ende ist. Rainer macht sich große Sorgen um seine Frau. Gerti ist seit der Geburt von Philipp hypernervös und völlig mit ihrer Mutterrolle überfordert. Als der besorgte Rainer ihr rät, sich von einem Therapeuten behandeln zu lassen, fühlt sie sich abgeschoben.

 

Als Rainer nach dem kleinen Philipp schaut, stellt er mit Entsetzen fest, daß das Kind nicht mehr atmet. Die Wiederbelebungsversuche des Notarztes bleiben erfolglos. Das Baby ist den plötzlichen Kindstod gestorben. Die völlig schockierte Gerti sieht keinen anderen Ausweg, als sich das Leben zu nehmen.

Nachdem Rainer den Marienhof verlassen hat, weiss Gerti nicht mehr, wie es weitergehen soll. Als sie in einem Zustand der Abwesenheit auch noch die kleine Marie für Philipp hält und sie mit nach Hause nimmt, beschließt Gessner einzuschreiten. Er bietet ihr ein attraktive Zukunfsperspektive. Gerti nimmt Gessners Angebot, mit ihm für längere Zeit nach Spanien zu gehen, an. Gessner ist glücklich. Vielleicht wird zwischen ihnen alles wie früher? Doch kurz vor der Abreise taucht der verzweifelte Rainer wieder auf. Beide sprechen sich aus.

 

Gemeinsam verlassen Gerti und Rainer in Folge 52 den Marienhof.

Effenberg, Philipp †

gespielt von unbekannt (39-47)

 

Er ist das langersehnte Kind von Gerti und Rainer. Doch er stirbt nur wenige Tage nach der Geburt am plötzlichen Kindstod. Kurz nach dessen Tod verlassen die Effenbergs den Marienhof.

Effenberg, Rainer

Agenturfoto

gespielt von Joachim Rebscher (1-52)

 

Der 35-jährige Architekt Rainer Effenberg ist ambitioniert, entschlossen und überaus erfolgreich. Modernes Industriedesign, Architektur, vom Bauhaus bis zu Postmoderne, das ist die Welt, in der Rainer lebt.

 

Noch ist der derzeit mit seinem neusten Auftrag, der Luxussanierung eines Altbaus in eine lichtdurchflutete Galerie beschäftigt. Doch im Hinterkopf nimmt sein größter Traum bereits immer mehr Konturen an: Die völlige Umstrukturierung des Marienhofs in ein repräsentatives Ensemble der attraktivsten Baustile gepaart mit mutigen, innovativen Ideen. Zeitgenössische Architektur für ein lebendiges, dynamisches Miteinander.

 

Bis tief in die Nacht brennt Licht im Architekturbüro Effenberg. Alles hängt davon ab, den Auftraggeber Louis Gessner von dem Projekt voll überzeugen zu können. Rainer Effenberg sieht den Marienhof bereits als Zentrum des Einkaufs und der Kultur und sich selbst als neuen Stern am Architektenhimmel. Dass die Gärtnerei Busch gedanklich längst in das ambitionierte Bauvorhaben integriert ist, ahnt noch niemand der Betroffenen...

Per Telegramm kündigt sich der Bauherr Louis Gessner an.

Nicht genug, dass Rainer Effenberg mit der Fertigstellung von Gessners Loft in Zeitdruck gerät - zwischen Gertig und seinem Auftraggeber tritt eine ungeahnte Beziehung ans Licht.

 

Nachdem Rainer vom Verhältnis zwischen Gerti und Gessner erfahren hat, spielt er ernsthaft mit dem Gedanken das langgeplante Projekt "Marienhof" fallenzulassen. Da macht Gessner ihm ein überraschendes Angebot. Gessner lädt Effenbergs in seine neue Wohnung ein. Bei einem gemeinsamen Abendessen verfestigen sich die Pläne einer Luxissanierung des Marienhofs. Rainer Effenberg kann mit Gessners Investitionen rechnen. Dazu müssten sie jedoch an das Grundstück der Buschs kommen. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch den Marienhof besprechen Effenberg und Gessner die Sanierungsmöglichkeiten der einzelnen Häuser. Die Bewohner erwartet ein rapider Anstieg der Mietpreise.

Effenbergs Marienhof Projekt ist nahezu perfekt. Nach anfänglichen Zögern ist Gessner nun fest entschlossen, die Gärtnerei in seinen Besitz zu bringen...

Marco Busch, der Gertis Wagen repariert hat, taucht unangemeldet im Büro Effenberg auf. Ungläubig starrt er auf das Marienhof-Modell. Die Gärtnerei soll einem Hochhaus weichen.

 

Bislangwaren sich Rainer und Gerti Effenberg einig, die berufliche Karriere hat in ihrer Ehe Vorrang. Bis zu dem Zeitpunkt, als Gerti ungewollt schwanger wird. Die Nachricht löst ungeahnte Konflikte aus.

Die unterwartete Schwangerschaft sorgt für Spannungen zwischen Effenbergs. Der karrierbewußte Rainer zeigt keinerlei Verständnis für Gertis Überlegungen das Baby zu bekommen.

 

Die hochschwangere Gerti Effenberg hat für Rainer eine Überraschung parat: Ihr Vater will ihr zur Geburt des Kindes ein großes Geschenk machen. Damit würde sich ihr Traum, die Dachterrassenwohnung über Sievenichs zu kaufen, endlich in Erfüllung gehen. Rainer ist allerdings wenig begeistert von diesem Plan. Was habe er nach Gessners geschäftlichen Fiasko noch im Marienhof zu suchen?

 

Rainer Effenberg kann nicht verstehen, daß die hochschwangere Gerti nur noch die bevorstehende Geburt im Kopf hat, während er mit großen geschäftlichen Problemen kämpfen muß. Kurz nach dem Streitgespräch verläßt Gerti die Wohnung. Da setzen die Wehen ein. Wider allen Erwartens ist Rainer restlos glücklich über das von ihm zuvor so wenig gewünschte Kind. Gerti hingegebn ist von der schweren Geburt so mitgenommen, daß sie nervlich völlig am Ende ist. Rainer macht sich große Sorgen um seine Frau. Gerti ist seit der Geburt von Philipp hypernervös und völlig mit ihrer Mutterrolle überfordert. Als der besorgte Rainer ihr rät, sich von einem Therapeuten behandeln zu lassen, fühlt sie sich abgeschoben.

 

Als Rainer nach dem kleinen Philipp schaut, stellt er mit Entsetzen fest, daß das Kind nicht mehr atmet. Die Wiederbelebungsversuche des Notarztes bleiben erfolglos. Das Baby ist den plötzlichen Kindstod gestorben. Die völlig schockierte Gerti sieht keinen anderen Ausweg, als sich das Leben zu nehmen. Rainer fühlt sich am Tod seines Sohnes schuldig, da er das Kind ursprünglich gar nicht haben wollte. Von schweren Selbstvorwürfen geplagt flüchtet er aus dem Marienhof.

 

Er kommt gerade noch rechtzeitig wieder zurück, um Gerti vor der Abreise mit Gessner nach Spanien zu hindern. Sie sprechen sich aus.

 

Gemeinsam verlassen Gerti und Rainer in Folge 52 den Marienhof.

Eschenbach, Dr. Robert †

gespielt von Cyrus David (236-934)

 

Dr. Robert Eschenbach ist der neue Arzt im Marienhof. Gleich und auf den ersten Blick verliebt sich Nadine Voss in den jungen Arzt. Diese wird auch die Sprechstundenhilfe von Robert, der von den Gefühlen seiner Sprechstundenhilfe noch nichts weiss.

 

Nadine und Robert kommen aber dennoch zusammen, denn sie kommen sich näher, weil Robert sie bei sich aufnimmt, als sie auf der Suche nach einer Bleibe ist. Die Beziehung hält jedoch nur so lange, bis Robert eine Affäre mit Sandra Behrens anfängt...

 

Als Nadine im Lotto gewinnt, wird sie von der Sprechstundenhilfe zur Heilprakterin in der Praxis und bekommt ihren eigenen Behandlungsraum, was Robert allerdings nicht so wirklich gut findet... Jedoch erkennt Robert, dass Nadine ihre Fach beherrscht und so werden die Diskussionen immer weniger und beide sind ein eingespieltes Team.

 

Mit Bettina Lindner, Sandras Schwester, verbringt Robert sehr viel Zeit. Denn Bettina muss wegen eines Unfalls im Rollstuhl sitzen und Robert ist ihr behandelnder Arzt. Doch beide kommen sich näher und werden ein Paar. Jedoch ist Bettina eifersüchtig auf Roberts Patienten und so trennt sie sich wieder von ihm.

 

Dann steigt Nadine aus der Praxis aus und stellt Robert vor ein großes Geldproblem und er lässt sich nicht von seinem Vater, der Schönheitschirurg ist, helfen. Dieses nutzt Dr. Caroline Berger aus und versucht Robert aus seiner eigenen Praxis zu schmeißen, doch dieser Plan misslingt. Denn Nadine ist in den Marienhof zurückgekehrt und deckt die Machenschaften auf. Zum Dank bekommt sie die Praxisräume wieder...

 

Doch die Geldprobleme bleiben ein ständiger Begleiter vom Marienhof-Arzt. Teresas Mutter bittet ihn, Teresa zu heiraten. Die beiden sind zu den Zeitpunkt schon zusammen...

 

Als Robert an Leukämie erkrannt, wird er von Teresa liebevoll gepflegt. Doch Teresa erwischt Robert mit Bettina inflagranti nach einem Thailand-Urlaub. Teresa ist tief getroffen und sieht in ihrem Leben keinen Sinn mehr und möchte sich umbringen. Davon möchte jedoch Robert sie abhalten, dabei löst sich ein Schuß und trifft Robert tödlich.

 

Robert Eschenbach stirbt in Folge 934. Nachfolger wird Roman Westermeier. Auch Teresa lebt nicht mehr lange...

Garcia, Anita

gespielt von Ivana Kansy (1816-1822)

 

Anita ist die erste Frau von Carlos und taucht aus heiterem Himmel im Marienhof auf. Doch sie bleibt nicht lange.

 

Carlos hat Anita gebeten, der Scheidung zu zu stimmen und da gesteht Anita ihm, dass die Trennung ihr größter Fehler gewesen sei. Doch schließlich kommt sie zur Vernunft und stimmt der Scheidung zu. Danach verlässt sie den Marienhof.

Garcia, Carlita

gespielt von Ursula Michelis (2884 - 3565)

 

Carlita ist mit Gaspar Garcia verheiratet und ist die Mutter von Carlos und Raul. SIe besucht die Brüder desöfteren, u.a. auch zu den Hochzeiten und sie kämpft beim letzten Besuch um ihren Mann, der sie verlassen hat.

 

Mit ihm verlässt sie das Stadtviertel und kommt noch einmal kurz zurück.

Garcia, Carlos

gespielt von Alfonso Losa (1472-4053)

 

Als Carlos in den Marienhof kommt, pachtet er sogleich das "Café Latte" und das "Maschas". Er landet mit Kim, der Ehefrau von Frank Töppers, im Bett. Nach einem Brand nimmt Sandra ihn in ihrer Wohnung auf, die beiden mögen sich sehr und finden erst nach längerer Zeit zueinander.
In Matthias und Stefano findet Carlos gute Freunde. Als Kim bei ihrem Ehemann auszieht, landet sie erneut in Carlos′ Armen. Die beiden werden jedoch von Sandra erwischt, die die Beziehung mit Carlos sofort beendet. Sandra und auch Carlos wird aber klar, dass sie zusammen gehören. Durch einen Auftritt von Ayman im "Foxy" werden die beiden wieder ein Paar. Aber dann taucht plötzlich Anita, Carlos′ Ex-Ehefrau, im Marienhof auf und stiftet Unruhe. Zu einer erneuten Trennung kommt es nicht, da Carlos ein Lied für Sandra schreibt und Anita schließlich sogar hilft, die Beziehung zu retten. Wenig später wird Carolina, die gemeinsame Tochter, geboren. Carlos′ Bruder Raul erscheint im Marienhof und zieht zunächst bei Sandra ein.

Als Carlos auch noch das große "Café L" pachtet, gerät er in enormen Stress. Ein Gast schiebt ihm Koks unter, das Carlos auch noch einnimmt. Der Dealer taucht seitdem immer wieder bei ihm auf. Als Sandra von dem Drogenkonsum ihres Freundes erfährt, trennt sie sich vorübergehend. Auch seine zweite Chance versaut Carlos, als er erneut Koks nimmt. Sandra wirft ihn endgültig aus ihrer Wohnung. Raul nimmt seinen Bruder daraufhin in seiner neuen Wohnung auf. Doch Carlos verändert sich enorm: er versucht Kim zu vergewaltigen und Carolina zu entführen. Als er endlich zur Besinnung kommt und sein Leben ändern will, taucht Sandras Studienkollegin Sabine im Marienhof auf und verführt Carlos. Anschließend zeigt sie ihn wegen Vergewaltigung an. Obwohl Carlos seine Unschuld beweisen kann, erkennen er und Sandra, dass sie keine Chance mehr haben.

Als Luna-Marie in den Marienhof zieht, verliebt Carlos sich in sie. Zu seinem Entsetzen kann Raul Luna jedoch für sich gewinnen.
Carlos hängt sehr an seiner Tochter Carolina und rastet aus, als Sandra ihm verbieten will, die Kleine zu sehen. Ein Rechtsstreit entsteht. Doch plötzlich wird Carolina sehr krank. Die Diagnose der Ärzte lautet, die Kleine verkrafte die Trennung ihrer Eltern nicht. Carlos und Sandra versöhnen sich der Tochter zuliebe und versuchen es noch einmal miteinander. Zwischen ihnen steht jedoch Luna, die sich nicht zwischen Raul und Carlos entscheiden kann. Als Raul Luna einen Heiratsantrag macht, lehnt diese wegen Carlos ab. Carlos und Luna werden daraufhin ein Paar.
Doch durch einen Zufall muss Carlos erfahren, dass seine Freundin einmal als Prostituierte gearbeitet hat. Mit dieser Wahrheit kann er nicht leben - nach vielen Streitigkeiten geht die Beziehung in die Brüche.

Wenige Zeit später trifft Carlos auf Jessy, denn sie ist das neue Kindermädchen seiner Tochter Carolina. Da Jessy mehrere Jobs hat und unter Zeitdruck steht, verspätet sie sich desöfteren. Carlos ist deshalb wütend auf sie und kurz davor, sie zu feuern. Doch er erkennt, dass er sich zu Jessy hingezogen fühlt.

Die beiden nähern sich an, doch dann erleidet Carlos einen Zusammenbruch. Dr. Weidemann stellt eine Fehldiagnose, für die Carlos ihm später schwere Vorwürfe macht. Nach einem zweiten Zusammenbruch landet Carlos im Krankenhaus. Dort erfährt er, dass er Diabetes hat. Raul und Sandra sind besorgt und wollen ihm beistehen, doch Carlos weist sie ab: er gibt vor, mit seiner Krankheit zurecht zu kommen. In Wirklichkeit dauert es aber, bis er sich damit abfinden kann. Jessy versucht an ihn heran zu kommen, wird jedoch immer wieder abgewiesen. Denn Carlos glaubt, Jessy wolle nur aus Mitleid mit ihm zusammen sein.

Sandra kann Carlos schließlich doch überzeugen, einen Schritt auf Jessy zuzugehen. Auf der Hochzeitsfeier von Raul und Yasemin werden die beiden endlich ein Paar. Von nun an kann Carlos kaum noch von seiner neuen Freundin lassen.
Das Glück der Beiden weilt nicht lange: Carlos wird wieder einmal schwach und lässt sich auf eine Affäre mit der attraktiven Designerin Inga ein. Während Kai sich in Jessy verliebt, muss er den Seitensprung seines besten Freundes auch noch decken. Weil Carlos sich bald endgültig für Jessy entscheidet, will Kai seine wahren Gefühle für sich behalten. Doch Jessy kommt dahinter, dass Carlos sie betrogen hat, und verlässt ihn.

Als Carlos’ Bruder Raul und seine Ehefrau sich ein Kind wünschen und bei Raul Unfruchtbarkeit festgestellt wird, bittet die verzweifelte Yasemin Carlos um einen Gefallen: sie möchte, dass er mit ihr ein Kind zeugt. Eine Samenspende wird ärztlich abgelehnt, also schlafen Yasemin und Carlos miteinander. Mit Erfolg: Yasemin ist endlich schwanger. Carlos kann das Geheimnis nicht lange für sich behalten. Bald gesteht er Raul, seine Ehefrau geschwängert zu haben. Dieser ist fassungslos und trennt sich von Yasemin. Als Yasemin vorerst bei Carlos einzieht, verliebt dieser sich langsam in sie und träumt von seiner glücklichen Kleinfamilie. Auch Yasemin plant, mit Carlos gemeinsam das Kind groß zu ziehen. Nachdem Raul sich eine Auszeit genommen hat, ist er jedoch fest entschlossen, seine Frau zurück zu erobern. Yasemin muss sich und Raul schließlich eingestehen, dass sie ihn noch immer liebt, und kehrt zu ihrem Mann zurück. Carlos ist wütend und stellt seinen Bruder in der Enttäuschung öffentlich bloß. Erst nachdem die beiden Männer im Streit handgreiflich geworden und zusammen aus einem Fenster gestürzt sind, legen sie ihren Streit endlich nieder und akzeptieren die Situation. Später stellt sich heraus, dass doch Raul der Vater von Yasemins Kind ist. Carlos ist anfangs enttäuscht, hält es aber sodann für das Beste.
Carlos widmet sich nun wieder mehr seiner Tochter Carolina, die zum ersten Mal für einen Jungen schwärmt. Sandra gibt Anweisungen, dass Carolina manches nicht mehr darf, weil sie in letzter Zeit nicht richtig hört. Doch Carlos gibt seiner Tochter immer wieder nach, was ihn bei ihr beliebt macht. Sandra findet das gar nicht gut, weshalb es zum Streit der Elternteile kommt. Dann will Carolina auch noch bei Carlos einziehen. Sandra ist verzweifelt.
Eines Tages zieht Constanze bei ihm ein und wickelt Carlos gekonnt um den Finger mit ihren Intrigen, denn sie möchte die Wohnung für sich alleine haben. Carlos fällt zunächst darauf rein, bis er dahinterkommt. Als er alles zu verlieren droht, schlägt er sie mit ihren eigenen Waffen. Durch Sandras List verlässt Constanze den Marienhof. Carlos ist erleichtert.
Irgendwann kommt es zu einem Vorfall, bei dem Carolina daheim stürzt und bewusstlos ist. Es stellt sich heraus, dass sie Asthma hat und so kümmert sich Carlos zusammen mit Sandra eingehend um sie. Carlos fährt mit Carolina in Kur, wo es ihr viel besser geht. Als sie wieder in den Marienhof zurückkehren, geht es ihr jedoch wieder schlechter. Carlos schenkt ihr ein Pony, was Sandra nicht gutheißt. Mit der Zeit hat Carlos auch Angst, dass Sandras neuer Partner Jakob ihm seine Tochter wegnimmt und er als Vater nicht mehr erwünscht ist, doch dies klärt sich schnell wieder. Da Carolina allerdings aufgrund ihres Asthmas nicht mehr länger im Marienhof leben kann, muss sie wegziehen. Carlos will mit ihr nach Spanien ziehen und trifft Vorbereitungen. Er macht seiner Tochter dies sehr schmackhaft. Sandra stimmt schlussendlich zu. Doch die Ereignisse überschlagen sich, so geht Carolina schließlich mit Sandra und Jakob nach Schweden. Carlos bleibt alleine im Marienhof zurück und ist sehr bedrückt, seine Tochter nicht mehr täglich sehen zu können.
Er nimmt Raul bei sich in der Wohnung auf, nachdem dieser sich von seiner Frau getrennt hat. Carlos bemerkt, dass sein Bruder eine Affäre mit Kerstin hat und macht ihm Vorwürfe. Dann wird das "Daily’s" angezündet, wobei Raul von Carlos und seinem Vater gerettet werden kann. Harry Töppers ist der Schuldige und wird später verhaftet. Carlos ist für seinen Bruder da und findet es gut, dass dieser wieder mit Yasemin zusammenkommt, was allerdings nicht lange hält, denn die Liebe zu Kerstin siegt. Da diese später ihre Pension verliert, zieht sie auch bei Carlos ein.
Die Galerie stürzt ein und Carlos sitzt mit Stefano und Töppers fest. Sein Insulin ist zerbrochen und er muss dringend heraus. Sie können gerade noch gerettet werden. Carlos verliert durch den Einsturz sein "Café Latte". Er arbeitet nun erst mal bei seinem Bruder im "Daily’s" mit, da er schließlich auch Partner ist. Ihm behagt es aber nicht, dass sich Kerstin ständig einmischt. Doch Raul kann schlichten. Dann hat Carlos eine Idee von einem neuen Laden und sieht, dass das "Back Dat" zu vergeben ist. Was er nicht weiß: auch Kerstin ist an dem Laden interessiert. Es beginnt ein Konkurrenzkampf zwischen den beiden, den am Ende Kerstin gewinnt. Carlos nimmt seine Niederlage tapfer hin und macht sich nun neue Gedanken über die Zukunft.

Er hilft seinem Bruder weiterhin im Dailys und bekommt nach dem Weggang von Kerstin die Chance das Back Dat doch noch zu führen! Er macht dieses mit seiner neuen Freundin, Heidi Torg.

Auch freut es den stolzen Vater, dass Carolina zu Besuch kommt und dann im Marienhof bleiben wird. Als seine Tochter dann bei einem Shooting mitmacht, ist der Vater so stolz und genauso toll findet er es, als sie die ersten Aufträge bekommt. Doch er muss seine Tochter, die mit ihrer Nase unzufrieden ist, vor der OP retten. Das gelingt in letzter Minute!

Garcia, Gaspar

gespielt von Gaspar Cano (2167-2179) und Claudius Zimmermann (2827-3508)

 

Gaspar ist mit Carlita verheiratet und ist der Vater von Carlos und Raul.

 

Er kommt mit seiner Frau zu den beiden Hochzeiten seiner Söhne. Während einer Ehekrise hat er auch eine Beziehung mit Inge Busch. Doch die glückliche Zeit mit Inge hält nicht lange, weil Gaspar Geldprobleme hat. Carlita sagt ihm, dass sie alle seine Schulden übernimmt, wenn er wieder mit nach Sevilla kommt. Und er hat keine andere Chance und trennt sich von Inge und verlässt das Viertel.

Garcia, Leila

gespielt von unbekannt (3250-3452), Polly Clayton (3453-3539), Valentina Gunka (3540-3606) und Cosima-Lucia Muck (3906-4053)

 

Leila ist das Kind von Yasemin und Raul. Yasemin und Raul trennen sich jedoch schon nach kurzer Zeit und es kommt soweit, dass Yasemin das Kind einfach mit in die Türkei nimmt. Raul ist außer sich und reist in die Türkei, wo man sich einigt, dass Yasemin und Leila dort bleiben.

 

Doch Yasemin und Raul finden sich wieder, nachdem Yasemin ein Jobangebot in Deutschland hat und Raul seine Alkoholprobleme überwunden hat. Von nun an, lebt Leila zu erst wieder bei Raul, während Yasemin in München arbeitet.

 

Leilas Eltern kommen sich wieder näher und Leila sorgt auch dafür, dass immer Leben in der Familie ist. Sie verplappert sich, als Raul die zweite Hochzeit zwischen ihren Eltern vorbereitet.

Garcia, Raul Alfonso

gespielt von Mirco Wallraf (2046-4053)

 

Raul ist ein Mann mit viel südländischem Charme. Als er in den Marienhof kommt, zieht er zunächst in Sandras Wohnung, weil dort auch sein Bruder Carlos lebt. Er verliebt sich in die Schülerin Annika, die beiden werden ein Paar.
Annikas Ex-Freund Dino will seine Ehemalige jedoch zurück und drängt sich zwischen die Verliebten. Er setzt die Treuetesterin Constanze auf Raul an. Der Plan geht auf: Raul fällt auf Constanze herein und küsst in der Disco auch noch Toni. Da Annika jedoch ebenfalls mit Dino fremdgeht, sind sie und Raul quitt und bleiben zusammen.
Annikas neue Mitschülerin Lilli verliebt sich sofort in Raul und küsst ihn. Die beiden werden von Annika erwischt, diese trennt sich daraufhin von Raul. Raul schwört, Annika sehr zu lieben, doch diese kann nicht mit seiner draufgängerischen Art umgehen.
Nach Carlos′ Trennung von Sandra nimmt Raul seinen Bruder in seiner Wohnung auf.
Als Luna im Marienhof auftaucht, wirbt nicht nur Raul sogleich um sie - sondern auch sein Bruder Carlos. Luna zieht bei den beiden Brüdern ein und kommt zunächst mit Raul zusammen. Raul ist sich sicher: Dies ist seine große Liebe! Er ist Luna treu und macht ihr sogar einen Heiratsantrag. Doch Luna kann sich nicht zwischen ihm und Carlos entscheiden; sie lehnt den Antrag ab und kommt mit Carlos zusammen. Nach der Trennung von Luna ist Raul schwer verletzt. Er fliegt aus der Wohnung und wird schließlich von Sandra aufgenommen. Die beiden landen zusammen im Bett. Kurz darauf sind sie sich jedoch einig: die Nacht hatte nichts zu bedeuten. Es bleibt bei dem One-Night-Stand.
Anschließend verliebt sich Susi in den attraktiven Raul, doch dies wird nur eine Affäre, da Raul Susi schon bald klar macht, dass er nicht genug für sie empfindet.
Rauls neue Liebe lässt zwar etwas auf sich warten, aber sie kommt schließlich doch in den Marienhof: Yasemin Özgentürk. Doch die junge Türkin soll nach dem Willen ihres Vaters einen anderen Mann namens Fari heiraten. Yasemin verweigert das, und schließlich erkennen Fari und Yasemins Vater, dass sie Yasemins Liebe zu Fari nicht erzwingen können. Doch Yasemins Bruder Cem kann Raul nicht akzeptieren. Yasemin gerät in Panik, dass ihr Bruder Raul etwas antun könnte und trennt sich schweren Herzens von ihm, um ihn zu schützen. Dennoch kommt es zu einem heftigen Gerangel zwischen Raul und Cem, bei dem Cem schließlich schwer verletzt wird. Yasemin wird von ihrer Familie verstoßen und verspricht ihrem Vater, dass sie bis zu ihrer Ehe enthaltsam leben wird. Raul zeigt sich zunächst schockiert über diese Entscheidung, doch seine Liebe zu Yasemin ist stärker: er möchte ihr zuliebe auf Sex verzichten. Als Raul jedoch Alexa wiedertrifft, mit der er einmal eine Affäre hatte, gerät er ins Schwanken. Yasemin bemerkt dies und bietet Raul an, er könne sich den Sex bei anderen Frauen holen. Als Raul darüber nachdenkt, sieht er keine andere Möglichkeit mehr: er trennt sich von Yasemin.
Als Sülo und Yasemin Raul kurz darauf flirtend im "Foxy" erwischen, schlägt Sülo Raul im Affekt nieder. Die verzweifelte Yasemin möchte daraufhin zurück in die Türkei. Raul belastet es sehr, dass Yasemin den Marienhof verlassen will. Verzweifelt landet er mit Alexa im Bett. Währenddessen hat Yasemin sich prompt dazu entschieden, im Marienhof zu bleiben. Als Raul davon Wind bekommt, ist er wild entschlossen, Yasemin zu heiraten. Nach einigem Zweifeln willigt Yasemin schließlich ein. Sie als auch Raul sind überglücklich, als sie sich endlich das Ja-Wort geben.
Der gemeinsame Kinderwunsch legt jedoch einen dunklen Schatten über ihre Liebe, als bei Raul Unfruchtbarkeit diagnostiziert wird. Yasemin wird dennoch schwanger, und Raul ahnt nicht, dass sie ihn belügt und in ihrer Verzweiflung ausgerechnet mit seinem Bruder Carlos geschlafen hat - solange, bis Carlos es ihm schließlich gesteht. Raul ist entsetzt und nimmt sich eine Auszeit in Spanien.
Als er zurückkehrt, ist er fest entschlossen, Yasemin zurück zu erobern und das Baby zu akzeptieren. Doch Yasemin legt ihm lediglich die Scheidungspapiere vor: sie will mit Carlos das Kind großziehen. Als Raul einen gemeinsamen Abend mit seiner Frau verbringt, muss Yasemin sich eingestehen, ihn doch noch zu lieben. Glücklich kehrt sie zu Raul zurück. Carlos ist verletzt und demütigt Raul in aller Öffentlichkeit. Bei einem heftigen Streit zwischen den Brüdern stürzen beide gemeinsam aus einem Fenster. Erst im Krankenhaus kommt es endlich zur Versöhnung.
Nach der Geburt von Töchterchen Leila sind Raul und seine Frau überglücklich. Doch dann muss Yasemin für eine längere Zeit in die Türkei. Raul beginnt sich in seiner Einsamkeit wieder für andere Frauen zu interessieren. Als ihm die ebenfalls verheiratete Kerstin begegnet, ist es um ihn geschehen. Obwohl beide ein schlechtes Gewissen haben, beginnen sie eine Affäre miteinander.
Irgendwann bekommt Sülo das heraus, er hält jedoch seinen Mund und sagt Yasemin nichts. Raul bekommt zunehmend ein schlechtes Gewissen seiner Frau gegenüber, dennoch genießt er die gemeinsame Zeit mit Kerstin. Plötzlich taucht nach einer Weile Yasemin wieder im Marienhof auf und überrascht Raul, der völlig geschockt ist. Notgedrungen und mit der Meinung, es sei besser so, versucht er die Affäre mit Kerstin zu beenden. Diese ist sehr traurig. Erst herrscht Funkstille, doch dann treffen sich Raul und Kerstin heimlich in einer Hütte, die Raul bei einem Ausflug mit Yasemin und Leila entdeckt hatte. Er kommt nicht richtig von Kerstin los und schon bald kommt auch Yasemin den beiden auf die Schliche. Sie spricht Raul darauf an und die Sache scheint zu eskalieren. Raul beendet schon bald die Affäre mit Kerstin und geht auf Abstand, er möchte es noch mal mit Yasemin versuchen. Auch Yasemin verzeiht ihm und steht dazu. Als Harry auf dem Weihnachtsmarkt, verkleidet als Nikolaus und unerkannt, ein Gespräch zwischen Kerstin und Raul mitanhört, erfährt er, dass die beiden eine Affäre hatten und legt am selben Abend einen Brand im "Daily’s", wobei Raul und sein Vater, der zu Hilfe kommt, eine Rauchvergiftung erleiden. Die Polizei ermittelt – nur Marie weiß Bescheid – und es wird aufgedeckt, dass Harry dahinter steckt. Da dieser noch Bewährung hat, muss er wieder ins Gefängnis, was auch gleichzeitig das Aus der Ehe mit Kerstin bedeutet. Schon bald kommen bei Yasemin wieder Zweifel auf und sie kontrolliert Raul. Der merkt davon nichts und hat auch wirklich nur noch einen normalen Kontakt zu Kerstin wegen einer Kooperation. Yasemin fängt an zu intrigieren, um Kerstin schlecht zu machen, irgendwann kommt Raul dahinter und stellt seine Frau zur Rede. Der Streit eskaliert erneut und Raul zieht vorerst aus.
Plötzlich taucht Yasemins Ex-Verlobter Fari im Marienhof auf und führt nur eines im Schilde: Er möchte Yasemin und Leila für sich haben und spinnt Intrigen, worauf auch Yasemin reinfällt. Es kommt so weit, dass sie auf Faris Idee, Leila in die Türkei zu entführen, eingeht. Raul bemerkt es nicht mehr rechtzeitig, da Fari, Yasemin und das Kind durch eine List unentdeckt abhauen können. Raul sucht daraufhin sein Kind. Nach kurzer Dauer mit Erfolg, denn seine Frau ist mit der Kleinen in der Türkei bei ihren Eltern untergekommen. Er taucht unverhofft dort auf, wobei sich Fari selbst verrät und Yasemin die Augen geöffnet werden. Es kommt zur Aussprache zwischen Raul und ihr. Daraufhin kehrt Raul alleine in den Marienhof zurück.
Immer wieder begegnet er Kerstin und als dann auch noch Roman auftaucht, der wohl auch ein Auge auf sie geworfen hat, keimt in Raul die Eifersucht auf und er macht hin und wieder eine Szene in der Pension, was sich Kerstin allerdings nicht gefallen lässt - sondern Raul weiter provoziert, bis dieser ihr seine Liebe gesteht. Beide sind überglücklich und versuchen miteinander einen Neuanfang mit einer Beziehung. Nach anfänglichen Problemen mit Marie und einigen Marienhöflern klappt es und beide wollen sich jeweils scheiden lassen, allerdings geht dies nicht, da es für beide Hindernisse gibt. Also belassen sie es vorerst dabei, noch verheiratet zu bleiben. Sie glauben fest an sich und genießen ihr gemeinsames Glück, das sie voll und ganz ausleben.
Raul ist glücklich mit Kerstin, doch dann kommt Yasemin wieder in den Marienhof. Sie und Raul lassen sich scheiden. Weil Yasemin es nicht verkraften kann, Rauls neues Glück täglich zu sehen, verlässt sie den Marienhof wieder. Raul ist traurig, da er seine Tochter so nicht oft sehen kann, aber akzeptiert es.
Raul ist für Kerstin da, nachdem diese ihren Job verloren hat. Er bietet ihr einen vorübergehenden Job im "Daily’s" an und lässt sie bei Carlos einziehen. Das gemeinsame Leben mit Kerstin scheint nichts zerstören zu können, bis beide den gleichen Laden wollen – das "Back Dat". Raul versteht Kerstin, möchte allerdings nicht nachgeben. Doch er und Carlos verlieren, denn Kerstin bekommt den Laden, wobei Raul sie trotz seiner Niederlage unterstützt. Doch dann nimmt Kerstin an dem TV-Projekt "Pimp my Bistro" teil und da die Moderatoren intrigieren, kommt es zum Streit zwischen Raul und Kerstin, was sich allerdings bald aufklärt. Sie drehen den Spieß um und so bekommt Kerstin das, was sie will und braucht. Raul ist zufrieden und freut sich mit seiner Kerstin.

Doch lange hält die Beziehung nicht, denn Kerstin verliebt sich in Juliette und nach einigen Kämpfen entscheidet sich Kerstin den Marienhof und auch Raul zu verlassen! Das verkraftet er nicht und fängt an zu trinken! Auch seine zu Besuch kommende Tochter Leila kann ihn vom Trinken nicht abhalten! Erst der mit dem Tod ringende Sülo schafft es, ihn davon zu überzeugen, auf zu hören! Raul schafft es und es knistert wieder zwischen ihm und Yasemin!

Nach hartem Kampf udn einer Paartherapie sind beide wieder zusammen und heiraten ein zweites Mal!

Garcia, Yasemin Gülcan

gespielt von Katrin Ritt (2674-4053)

 

Yasemin ist die Cousine des Gemüsehändlers Sülo Özgentürk. Sie kommt in den Marienhof, um das Reisebüro "Nix wie weg" in der "Galerie" zu übernehmen. Ihr strenger Vater Yilmaz begleitet sie und bittet Sülo, ein Auge auf seine Tochter zu haben.
Doch kaum ist Yilmaz abgereist, will Yasemin nichts mehr von traditionell islamischen Verhaltensweisen wissen und beschließt, noch am selben Abend auszugehen. Weil Sülo aber alles andere als begeistert von ihrer Idee ist, hält Yasemin ihn wie ihren Vater für einen typisch türkisch-konservativen Mann. Doch sie ändert ihre Meinung, als Sülo sie ermutigt, endlich mit ihrerm Vater über ihren bevorzugten Lebensstil zu sprechen.
In Susi findet Yasemin im Marienhof eine gute Freundin, in Raul einen hartnäckigen Verehrer. Yasemin will von Raul vorerst nichts wissen und lässt ihn mehrmals abblitzen.
Nach einer Weile merkt sie aber, dass sie doch mehr für Raul empfindet. Prompt tauchen Yasemins Vater Yilmaz und ihr türkischer Verlobter Fari im Marienhof auf. Yasemin will den beiden klar machen, dass sie Fari nicht ehelichen möchte. Doch es dauert, bis die beiden das einsehen und wieder abreisen.
Dafür erscheint dann Yasemins Bruder Cem. Yasemin gerät in Panik, dass er ihrem geliebten Raul etwas antun könnte - um Raul zu schützen, trennt sie sich von ihm. Dennoch kommt es zu einem heftigen Gerangel zwischen Raul und Cem, bei dem Cem schließlich schwer verletzt wird. Yasemin wird von ihrer Familie verstoßen und verspricht ihrem Vater wenigstens, dass sie bis zu ihrer Ehe enthaltsam leben wird. Raul zeigt sich zunächst schockiert über diese Entscheidung, doch seine Liebe zu Yasemin ist stärker: er möchte ihr zuliebe auf Sex verzichten. Yasemin bemerkt aber, dass Raul Probleme mit ihrer Enthaltsamkeit hat und bietet ihm an, er könne sich den Sex bei anderen Frauen holen. Da weiß Raul, dass es so nicht weitergehen kann: er trennt sich von Yasemin.
Als Sülo und Yasemin Raul kurz darauf flirtend im "Foxy" erwischen, schlägt Sülo Raul im Affekt nieder. Die verzweifelte Yasemin möchte daraufhin zurück in die Türkei. Raul belastet es sehr, dass Yasemin den Marienhof verlassen will. Verzweifelt landet er mit Alexa im Bett. Währenddessen entscheidet Yasemin sich prompt dazu, im Marienhof zu bleiben. Als Raul davon Wind bekommt, ist er wild entschlossen, Yasemin zu heiraten. Nach einigem Zweifeln willigt Yasemin schließlich ein. Sie als auch Raul sind überglücklich, als sie sich endlich das Ja-Wort geben. Zu Yasemins freudiger Überraschung erscheint sogar ihr Vater Yilmaz auf der Hochzeit.
Nun gilt es, den gemeinsamen Kinderwunsch zu erfüllen, doch wird bei Raul Unfruchtbarkeit diagnostiziert. In ihrer Verzweiflung bittet Yasemin Carlos um eine Samenspende, doch die wird von den Ärzten abgelehnt. Also nutzt Yasemin ihre letzte Chance und schläft mit Carlos. Tatsächlich wird sie schwanger, doch Raul erfährt, dass er betrogen wurde. Während dieser sich wütend eine Auszeit in Spanien nimmt, entscheidet sich Yasemin dazu, ihr Kind gemeinsam mit Carlos groß zu ziehen und quartiert sich bei ihm ein. Als Raul zurückkehrt, beteuert er, das Baby akzeptieren zu wollen, und kämpft um Yasemin. Bei einem gemeinsamen Abend muss Yasemin sich eingestehen, ihren Mann immer noch zu lieben. Also kehrt sie glücklich zu Raul zurück.
Bald darauf muss Yasemin für längere Zeit in die Türkei und nimmt Töchterchen Leila mit. Als sie zurückkehrt, findet Yasemin durch einen unglücklichen Zufall heraus, dass Raul sie betrügt. Sie begeht auch einen Fehler und geht in die Türkei und entzieht dem Vater somit das Kind!

Doch, wie im richtigen Leben, bekommen beide doch noch eine zweite Chance, denn durch einen Zufall muss Yasemin in Köln das Reisebüro der Erdokans führen und zwischen beiden knistert es! Und nach einer Paartherapie wird Yasemin wieder schwanger! Doch eine dumme Aktion bringt sie ins Krankenhaus und sie verliert ihr Kind!

In der Trauer steht es schlecht um die Beziehung, doch Raul schafft es, seine Trauer zu überwinden und macht Yasemin einen Heiratsantrag! Sie nimmt ihn an und Raul bereitet die Hochzeit heimlich vor! Am Hochzeitstag verrät Leila alles, doch Yasemin spielt mit und es wird ein traumhaftes Fest!

Gellert, Livia

gespielt von Daniela Arden (954-1034/Zweiter Auftritt noch unklar)

 

Livia Gellert ist die Mutter von Mascha. Sie verrät ihrer Tochter an ihrem 16. Geburtstag, wer ihr leiblicher Vater ist und so setzt sich Mascha in den Zug und besucht ihren Vater im Marienhof.

Livia und Frank waren vor der Marienhofzeit zusammen und haben es allerdings schon damals nicht lange zusammen ausgehalten.

 

Sie kommt zwei Jahre nachdem Mascha im Marienhof angekommen ist, auch in das Viertel und erobert Franks Herz ein weiteres Mal.

Livia hat psychische Probleme und droht Frank sich umzubringen, wenn er sie verlässt. Doch Frank lässt sich nicht erpressen...

 

Tante Tillis Testament sorgt für eine Versöhnung von Frank und Annalena und Livia verlässt das Viertel wieder...

Gellert, Mascha

gespielt von Miriam Smolka (453 - 3874)

 

Pünktlich zu ihrem 16. Geburtstag verrät Livia ihrer Tochter Mascha den Namen ihres Vaters. Mascha fährt sofort zu Frank, um ihn kennenzulernen und will auch sogleich bei ihm bleiben. Frank ist überrascht, wusste er doch bislang nichts von seiner Tochter. Doch er schließt Mascha sehr schnell ins Herz.
Im Marienhof findet Mascha sehr bald ihren ersten Freund: Philipp. Für Elena und Bastian wird sie eine sehr gute Freundin. Als Emanuel Maschas Herz erobern will, entsteht ein Konkurrenzkampf zwischen ihm und Philipp. Doch Mascha entscheidet sich ohne Zögern für Philipp. Dabei rechnet sie jedoch nicht mit Emanuels Rache, denn dieser weiß, dass Philipp ein Totalverweigerer ist. Mascha deckt ihren Freund und muss vor Töppers immer wieder lügen. Emanuel schwärzt Philipp prompt bei der Polizei an. Philipp wird nun gesucht und will nach Indien flüchten. Doch Mascha will im Marienhof bleiben und lässt ihn alleine gehen.
Ihr nächster Freund wird Bastian. Die beiden kommen auf die Idee, das Reformhaus in der "Galerie" zu übernehmen. Bastian schmeißt dafür sogar die Schule. Livia unterstützt die beiden finanziell, und so wird aus dem "Mascha′s" ein beliebter Treffpunkt.
Als Bastian Doro anfährt, wird er von seinem schlechten Gewissen geplagt und umsorgt sie rührend. Dies weckt Maschas Eifersucht: sie trennt sich von ihm und wandert nach Kanada aus.
Als sie zurück in den Marienhof kommt, gesteht sie Bastian, ihn immer noch zu lieben. Bastian ist eigentlich mit Hannah glücklich, doch durch Maschas Liebeserklärung muss er erkennen, auch für Mascha Gefühle zu haben. Mascha will gerade wieder abreisen, da trifft sie am Bahnhof auf Hannah und Bastian, die in den Urlaub fahren wollen. Völlig überraschend fordert Hannah Bastian auf, mit Mascha zu gehen. Daraufhin begleitet Bastian Mascha. Er kehrt zwar noch einmal in den Marienhof zurück, wandert dann aber endgültig zu Mascha nach Kanada aus.

Zu Franks 50. Geburtstag kommt sie noch einmal für ein paar Tage in den Marienhof.

Ginster, Fanny

gespielt von Regina Lemnitz (53 - 174)

 

folgt noch

Ginster, Franz

gespielt von Bernhard Letizky (53-174)

 

folgt noch

Ginster, Franziska "Fränzi"

gespielt von Marijana Kravos (51-53), Kerstin Witterneyer (53-196) und Julia Biedermann (197-313)

 

folgt noch

Hofmann, Justus

gespielt von Johannes Raspe (1926 - 2169)

 

Justus ist der älteste Sohn der Apotheker Familie, in selbiger arbeitet er auch.

Hofmann, Kai

gespielt von Mark Alexander Solf (1850 - 2005)

 

folgt

Hofmann, Sophie †

gespielt von Tanja Mairhofer (1930 - 2169) 

 

folgt noch

Hofmann, Valentin

gespielt von Andreas Seyferth (1930 - 2012)

 

folgt noch

Horvath, Lea

gespielt von Maria Hönig (3641 - 3965)

 

folgt noch

Horvath, Ruth

gespielt von Simone Gorholt (3641-4028)

 

Ruth kommt zusammen mit ihrer Schwester Lea in den Marienhof. Sie sind auf der Suche nach ihrem Bruder, den sie nie kennen gelernt haben, also auch nicht wissen, wie er aussieht. Ihr Eintreffen im Marienhof fängt schon chaotisch an, so leben sie ihr Straßenleben total aus, heißt, sie klauen und stellen an, was den Marienhöflern gar nicht gefällt. Sie gehen hauptsächlich dem Hinweis nach, dass ihr Bruder mit einer Maldini zusammen ist. Ihre Vermutungen, David Verhaag oder Sven Port könne ihr Bruder sein, stellen sich als falsch heraus. Sie wollen die Suche aufgeben, doch sie brauchen Geld, um wegzukommen. Es ist Felis Todestag und Charly hat eine Stehlampe für sie, die er ihr aufs Grab stellen will. Charly und die Maldinis sind sehr traurig und bedrückt in diesen Tagen. Da Ruth jedoch nur an sich denkt und alle Leute im Marienhof blöd findet, nimmt sie auf nichts Rücksicht. Sie guckt sich diese Stehlampe genauer an, als Charly dies sieht, schimpft er sie aus und sagt, dass sie die Finger davon lassen soll. Doch Ruth ist das egal und klaut die Lampe später, als sie die Werkstatt verlassen. Ruth´s Schwester Lea findet das nicht so gut, weil sie Charly eigentlich ganz ok findet. Als herauskommt, dass Ruth die Lampe geklaut hat, verweist Charly die beiden Schwestern aus dem Marienhof. Diese wollen auch abhauen, aber sich vorher doch noch mal entschuldigen und folgen ihm zum Friedhof. Dort erfahren sie, dass die Maldinis noch eine Tochter hatten, die allerdings verstorben ist und finden zudem heraus, dass Charly mit ihr zusammen war. Charly ist der gesuchte Bruder. Ruth passt dies gar nicht, da sie Charly nicht ausstehen kann. Um jedoch Beweise zu finden, dass er es auch tatsächlich ist, fangen die Schwestern wieder an, bei ihm in der Werkstatt zu arbeiten, nachdem dieser deren Entschuldigung angenommen hat. Ruth passt das gar nicht, vor allem, weil Lea anfängt, ihn zu mögen. Ruth geht dann zu Charly in die WG, wo sie von Netty hereingelassen wird, um auf ihn zu warten. Die Zeit nutzt sie, um in seinem Zimmer herumzuschnüffeln und wird auch tatsächlich fündig – sie findet ein Bild ihrer Mutter und Charly, als dieser noch klein war. Charly erwischt sie in seinem Zimmer und Ruth wird frech, tritt ihm zwischen die Beine und haut aus der WG ab. Sie findet ihre Schwester mit Bauchschmerzen auf und gibt vor, nichts gefunden zu haben. Ruth will den Marienhof verlassen, mit oder ohne Lea. Nach einer Weile stimmt Lea zu, mitzukommen. Beim Packen findet Lea aber das Foto von ihrer Mutter und Charly, welches Ruth vor ihr versteckt hat, und ist enttäuscht, dass ihre Schwester sie belogen hat. Dennoch freut sie sich, dass sie ihren Bruder gefunden haben. Sie überredet Ruth, noch zu bleiben. Ruth willigt aber nur ein, um herauszufinden, wie Charly ist. Als sie darüber reden, dass er nichts erfahren darf, kommt Charly dazu und wird hellhörig, doch die beiden gehen einfach. Am nächsten Tag sieht Ruth, wie gut sich Lea mit Charly versteht und rennt davon. Sie packt ihre Sachen und will nur noch weg, auch ohne Lea. Diese trifft sie noch einmal und macht ihr klar, dass sie doch zusehen soll, wie sie mit Charly zurechtkommt und so geht Ruth.

Sie bereit es nicht, denn nach den anfänglichen Schwierigkeiten kommen die Schwestern gut mit ihrem Bruder klar!

Ruth verliebt sich in den Jungen, den sie auf der Straße kennengelernt hat, aber der ist genauso stur, wie sie selbst und es dauert, bis beide endlich ein Paar sind! Tarek zieht auch in die WG und er stellt mit Hilfe von Ruth einen Antrag auf Bleiberecht, der auch genehmigt wird!

Als Tarek und Ruth dann heiraten wollen, entscheidet ihre Schwester dann auf der Trauung, dass diese nicht gut für Ruth sei und Ruth haut einfach ab! Die Beziehung steht auf dem Spiel, doch beide raufen sich zusammen und lieben sich auch ohne Trauschein!

Durch einen Zufall bekommt Ruth von Netty mit, dass ihre nach Australien ausgewanderte Freundin eine Au-Pair sucht und dieser Job interessiert Ruth! Sie geht dann auch dorthin und macht diesen Job, Tarek lässt sich also auf eine Fern-Beziehung ein.

aktualisiert am:

08.12.2016

Fakten -> Alle Folgen -> 1992

Fakten -> Alle Folgen -> 1993

 

Autogrammadresse(n)

Marienhof Fakten

Der Marienhof ist eine Familienserie, die vom 01. Oktober 1992 bis zum 15. Juni 2011 ausgestrahlt wurde.

 

In den 4053 Episoden wurden 27 Ehen geschlossen, 14 Kinder geboren und es sind 50 Rollen gestorben. Auch viele Gäste und Tiere spielten in der Serie mit.

 

Die ersten 169 Folgen wurden Dienstags und Donnerstags als Weekly ausgestrahlt. Erst ab Folge 170 wurde die Serie zur Daily Soap und kam Werktags jeweils um 18.25 Uhr im Ersten.

 

Auf dieser Seite bekommst Du u.a. folgende Infos: Alle Folgen, viele FotosInterviews, Rollenvorstellungen, Fanartikel.